9. Fußballkongress Österreich – wir waren dabei

Am 25. Jänner 2018 ging der bereits 9. österreichische Fußballkongress in die nächste Runde. Als Veranstaltungsort diente heuer die NV Arena. Das Stadion in St.Pölten war für einen Tag der Treffpunkt einer hochkarätigen Veranstaltung des Landes im Sport-Business-Bereich. Entscheider aus Wirtschaft und Sport kamen zusammen, um aktuelle Themen der Fußballbranche zu diskutieren und geschäftliche Synergien zu schaffen. Das Ziel solch eines Kongresses besteht vor allem darin, mittels hochwertigen Impulsvorträgen, attraktiv besetzten Diskussionspanels und interessanten Ausstellern ein Event zu gestalten, das neue Ideen und Kontakte bringt, alte und neue Netzwerke belebt, sowie einen persönlichen Mehrwert für die Teilnehmer schafft.

Der Fußball Kongresse in Österreich hat sich hierbei zu einer einmaligen Plattform für neue Netzwerke in der Wirtschaft und im sportlichen Bereich etabliert. Die Fußball Kongresse generell, bieten optimale Präsentationsmöglichkeiten für innovative Geschäftsideen und geben spannende Einblicke in die aktuellen Entwicklungen im Wirtschaftsfaktor Sport.

Höchst renommierte Gäste wie Sportminister und Vizekanzler Heinz Christian Strache, der Präsidenten der österreichischen Bundesliga Hans Rinner, ÖFB Präsident Dr.Leo Windtner oder auch Gottfried Tröstl Msc MBA – Präsident SKN St.Pölten standen somit auf der Liste – um nur einige wenige Teilnehmer vorab zu nennen.

Das Programm wurde so gestaltet, dass nach Akkreditierung die Begrüßung durch Initiator Toni Pichler erfolgte. Auch Hans Rinner, Andreas Blumauer und Gottfried Tröstl stellten sich im Zuge dessen gleich vor. Das Diskussionsthema der ersten Runde war, wie man Zuschauer aktiviert um Sportveranstaltungen zu besuchen? Dazu gab es einen interessanten Impulsvortrag von Dr. Dennis Ostwald, Geschäftsführer und Leiter WifOR. Eine heiße Podiumsdiskussion über aktuelle Themen führten ÖFB Präsident und Vorstand der Österreichischen Fußball Bundesliga, Dr. Leo Windtner und Mag. Christian Ebenbauer. Claudia Schäfer – Vorstand der Schweizer Fußball Liga und Achim Ittner – Direktor Business Development Sport SAP waren ebenfalls ein Teil dieser Runde. Es folgte danach ein aufschlussreicher Vortrag von Sportminister und Vizekanzler Heinz-Christian Strache, wodurch man einen tollen Einblick in die Zukunft des österreichischen Sports bekam. Nach kurzer Mittagspause und herrlichen Lunch, folgten die Business Präsentationen von Unternehmen die spezielle Produkte & Dienstleistungen im Fußball & Sport Business Geschäftsfeld entwickelt haben. Dieses Jahr am Start: Hagleitner Hygiene International vertreten durch Prokurist Dr. Werner Bader und Symbioceuticals Harmonizer, begleitet von Gründer und Geschäftsführer Jürgen Lueger.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Fußballkongresses war zum Einen WETTMARKT – DIGITALISIERUNG – INNOVATIONEN. Die aktuelle Situation und die dynamische Entwicklung der Sportwettenbranche wurde hier zum heißen Diskussionsthema. Ein weiterer Schwerpunkt zum Anderen war das Thema SPORT – TRAINING – SPIEL. Die UEFA Champions League Reform und die Auswirkungen auf die österreichische Bundesliga standen hier im Fokus. Es gab hierzu wieder einen tollen Impulsvortrag von Georg Pangl – General Secretary EFPL mit anschließender Diskussionsrunde. Mit dabei waren Peter Schöttel, Christoph Freund, Gernot Zernagst, Georg Pangl, Andreas Blumauer und Toni Pfeffer als Sky Experte. Zum Abschluss gab es noch eine Stadionführung durch das Sportzentrum NÖ und auch ein „VIP GET TO GETHER“ in der Business Lounge zum Networken.

Alles in Allem war es ein sehr aufschlussreicher und vor allem spannender Tag für Ramin Shukorov (General Manager – FC Karabakh Wien) und Christian Thonhofer (Operative Manager FC Karabakh Wien) die hier mit dabei sein konnten.